Abwartende Haltung (active surveillance)

Das klinische Spektrum des Prostatakarzinoms reicht von den aggressiven Verlaufsformen mit tödlichem Ausgang bis hin zu den indolenten Karzinomen, die keiner Therapie bedürfen.    Bei einem niedrigen Ausgangsrisiko ist die abwartende und kontrollierte Haltung (active surveillance) eine mögliche Strategie. Auf was muss im Stanzbefund geachtet werden?

Nähere Informationen zu diesem Thema finden sich in einem Übersichtsartikel:

PDF8.pdf [375.9 KB]


Aktuelle Informationen zum Thema der insignifikanten Prostatakarzinome erhalten Sie hier:

 

Zonale Anatomie der Prostata, ERG Status und prätherapeutische Risikoabschätzung:

TZ Karzinome.pdf [1.9 MB]